Esther Weber-Voigt

EWV ist eine staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiterbildungsförderungsgesetz M-V, durch das DQS ISO 9001 und AZAV international zertifiziert und unterhält eine mobile Fahrpraxis.


Ausbildung

Sie wollen als aktiver Pferdemensch an einer staatlich anerkannten Einrichtung für Weiterbildungen, in einem internationalen Umfeld, in kleinen Gruppen, professioneller Infrastruktur, mit maximaler Stundenzahl und hohem Praxisanteil und anerkanntem Diplom

Details

mobile Praxis

Sie wollen Ihr Pferd ganzheitlich beurteilt haben, es soll in Bewegung und im Stand untersucht werden und im Team mit anderen Experten rund ums Pferd professionell und transparent behandelt und trainiert wird? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir freu

Details

Lehrzentrum

Wir bilden deutschlandweit aus! Unsere Schule bietet mit einem großen Pool an Dozenten und verschiedenen Schulungsorten jedem Interessenten eine Möglichkeit zur fundierten Ausbildung im Bereich Pferd. Mit unserem Workbook, das Sie auch privat erwerben kön

Details


Meinungen unserer Schüler


Wissen das bewegt, let your passion become your profession
"Respekt ist der Schlüssel zum Erfolg", be part of EWV.

Ich wurde in Deutschland geboren und habe aus familiären und beruflichen Gründen einen großen Bezug zu Portugal und Brasilien und lebe seit mehreren Jahren sowohl in Deutschland als auch in Portugal.

Reiterlich wurde ich von der klassischen Dressur geprägt und habe mich in den letzten Jahren von unterschiedlichen Trainern vor allem in Portugal ausbilden lassen. Nach langer erfolgreicher Turniererfahrung habe ich den Turniersport aus mehreren Gründen den Rücken gekehrt und arbeite heute an der Ausbildung mit Jungpferden und dem Erhalt von Gesundheit und Spaß.

Ich bin Dipl. Übersetzerin für Medizin, THP und Heilpraktikerin für Menschen. Des Weiteren habe ich eine Ausbildung zum Pferdephysiotherapeuten für Pferde und Osteopathen für Pferde absolviert. Seit 2007 führe ich eine mobile Fahrpraxis für Pferde und arbeite im Großraum Mannheim.

2010 habe ich das Freie Lehrzentrum für Pferde Osteopathie und Physiotherapie eröffnet und seitdem ist es unser Ziel unseren Schülern Sicherheit in der Ausübung ihres Berufs zu sichern und unsere Qualität zu verbessern.

EWV hat zwei Bücher veröffentlich zu dem Themen Pferdephysiotherapie und Pferdeosteopathie, diese sind mehrfach von der Equitana für den Innovationspreis nominiert worden und Teil der Ausbildung, aber auch frei verkäuflich im Verlag Pferdewissen aus Respekt.

Die staatliche Anerkennung der Schule 2015 und die Int. Zertifizierung ISO 9001durch die DQS sind wichtige Elemente der Qualität da wir so unseren Schülern gewährleisten, dass die Schule von übergeordneten Instanzen geprüft wird.

Meine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Schulleitung des Freien Lehrzentrums EWV in Deutschland und Portugal und dem Unterrichten an beiden Schulen. Unterstützt werde ich in dieser Tätigkeit von Viola Elges unsere Schulmanagerin, meinem Head of Knowledgement Joao Nienhaus, unserer PR Maike Krumsiek und der Fortbildungsbeauftragten Kirstin Herche. Wir sind stolz auf unser Team, welches sich durch Fachkompetenz, Nähe am Pferd und pädagogische Kompetenz auszeichnet. Unterstützt werden wir von starken Partnern aus Wissenschaft, Sport und Wirtschaft. Dazu gehört auch eine Wirtschaftspsychologin, die die Schule und unsere Schüler betreut.

Die Schule wurde 2010 gegründet und mittlerweile haben wir zwei Standorte in Deutschland und eine Schule in Portugal, an denen wir unsere Ausbildungen, welche 2 Mal im Jahr beginnen, realisieren. Das Freie Lehrzentrum bildet „Strukturelle Pferdeosteopathen, Pferdephysio- und Rehatherapeuten, Saddle Fitter Pro und Othopedic Hooftrimmer (bmg)“ aus, darüber hinaus realisieret EWV ganzjährig Fortbildungen für Therapeuten und Pferdebesitzer nach der Philosophie von EWV.

Seit 2005 unterhalte ich eine mobile Fahrpraxis im Großraum Rhein-Neckar mit den Schwerpunkten Therapie und Trainingslehre, und betreue die Pferde der Staatsgestüte Alter Real und Companhia das Lezírias, unter der Leitung von Francisco Beja und Dr. António Pinto.

Seit 2019 bin ich Trainee des weltweit agierenden Unternehmens EQUUSIR GmbH und unterstütze mit unserem Dozententeam die Ausbildungen zum EQUUSIR BEST Practioner (bmg), mit dem Ziel diese Ausbildung in der ganzen Welt anzubieten.

Als Therapeutin betreute ich das ReFit Horse Center bei Nürnberg in Bayern. Mit Walldorf, unserem Hauptsitz der Schule, schließt sich der Kreis unserer Ausbildungsorte.

Meine Schwerpunkte liegen in der Kombination aus Therapie und Medizinischer Reitlehre / Rehatraining. Denn jede noch so erfolgreiche Therapie muss von einem der diagnostizierten Erkrankung angepassten Training begleitet werden. Reiten sollte immer Gymnastizierung bedeuten, das heißt aber auch, dass das Equipment (Sattel / Zaumzeug) passt. So gehört die Kontrolle des Equipments eindeutig zum Untersuchungsgang dazu.

Die Zusammenarbeit mit weiteren Therapeuten, dem Tierarzt, dem Sattler, dem Dentisten, dem Hufschmied ist ein MUSS.

Meine Arbeit wird von meinem Grundsatz, Respekt ist der Schlüssel zum Erfolg geprägt, so sind Teamgeist, Transparenz und Professionalität ein Muss.

Jedes Pferd und Reiter Paar ist individuell zu betrachten und braucht Zeit, vor allem im Ersttermin, dieser kann bis zu 3 Stunden dauern, im Abschluss erhält der Kunde eine Rechnung mit der Verdachtsdiagnose und Behandlungsvorschläge. Gegebenenfalls werden die Befunde und auch Therapien mit n Therapeuten, dem Tierarzt, der Klinik, Sattler, Schmied besprochen und in angemessenen Abständen kontrolliert. Sportpferde müssen ganzjährig betreut werden und bedürfen eine regelmäßige Therapie / Behandlung. Jedem Untersuchungsgang sollte eine genaue Anamnese und auch im Idealfall eine Diagnose durch den Tierarzt vorrangehen, diese wird durch eine Ganganalyse ergänzt, unter dem Sattel und in freier Bewegung. Der Therapeut sollte umfassende Kenntnisse aus der Reitlehre und dem Pferdemanagement mitbringen. Denn die Biomechanik des Pferdes kann nur dann bewertet werden, wenn der Therapeut Kenntnisse aus der Reiterei besitzt

Physiotherapie und Osteopathie sollte vorbeugend geschehen, begleitend und nachsorgend, jedoch niemals als Ersatz für mangelnde Bewegung oder unsachgemäßes Training.

EWV bildet aktive Reiter, jeder Disziplin aus, ein Quereinstieg ist nicht möglich. Nach 18 Monaten können Sie erfolgreich als Pferdephysiotherapeut arbeiten, haben unter Aufsicht Pferde behandelt und Behandlungspläne erstellt. Sollten Sie die Ausbildung zum Pferde Osteopathen machen wollen, freuen wir uns Sie knapp drei Jahre bei uns an der Schule ausbilden zu können. Sie lernen in kleinen Gruppen an schuleigenen Pferden und auch am Ende der Ausbildung an reellen Kundenpferden. Nach Ihrer Prüfung wird die Anerkennungszeit realisiert, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich sicher im Umgang mit Kunden und Pferd in Ihrem Beruf zu bewegen.


24. Mär. 2021 (11:01)

Ausbildungsstart im April 2021

Auch in diesem April startet EWV mit neuen Ausbildungen für Pferdephysio- und Rehatherapeuten und Strukturelle Pferdeosteopathen!Trotz Corona und den damit verbundenen Widrigkeiten sind wir bereit an ... lesen
24. Mär. 2021 (10:48)

Stipendium für Absolventen

Wir von EWV sind stolz auf unsere Schüler! Es ist immer wieder beeindruckend mit welchem Elan und mit welcher Lernbereitschaft die Schüler an unserer Schule am Unterricht teilnehmen und in den zusätz... lesen